Überspringen zu Hauptinhalt
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte
Immer Noch Viel Action

Immer noch viel Action

Der Herbst bietet sich für einen Familienurlaub im OstseeFerienLand an

gd.djd.mh- Feinsandige Strände, steile Küsten, Wälder und Wiesen: Das OstseeFerienLand im Herzen Ostholsteins ist landschaftlich außergewöhnlich vielfältig. Gerade für Familien ist hier ganzjährig viel geboten – nicht umsonst wurden die Ostseeorte Kellenhusen, Dahme und Grömitz immer wieder als besonders familienfreundlich ausgezeichnet, im grünen Hinterland gehören Grube und Lensahn ebenfalls zur Ferienregion. Gerade der Herbst lädt zu einem Familienurlaub ein: milde Temperaturen, gute Buchungskonditionen – und immer noch viel Action im Freien und Indoor. Alle Informationen gibt es unter www.ostseeferienland.de.

Discgolf, Arche Noah und die Tauchgondel

Austoben kann man sich beispielsweise in Kellenhusen: Am Südstrand liegt die größte zusammenhängende Discgolf-Anlage Deutschlands, mit einer Bahn sogar direkt am Meer. Beim Discgolf muss eine Wurfscheibe auf einer Spielbahn mit so wenig Würfen wie möglich in den Korb befördert werden. Ein Highlight gerade für Kinder ist die Arche Noah – der Zoo zum Anfassen und Lernen in Grömitz, hier kann man Tiere hautnah erleben. Das Schimpansenhaus beispielsweise hat eine Grundfläche von 400 Quadratmetern, auf Groß und Klein übt auch die Fütterung der Seehunde eine große Faszination aus. An der Spitze der 398 Meter langen Seebrücke in Grömitz wiederum bringt eine Tauchgondel Besucher trockenen Fußes in die Welt unter den Wellen. Während des Abtauchens geben die Mitarbeiter eine Einführung in den Lebensraum Ostsee, seine Bewohner, seine Besonderheiten und Schutzbedürftigkeit. Es gibt Informationen über die Tiere und Pflanzen, die je nach Sicht und Jahreszeit am Meeresboden und im freien Wasser zu beobachten sind: Krabben, Muscheln, Quallen, Garnelen, winzige Grün- und bodenbewohnende Algen, Grundeln und andere Fische.

Radtouren ohne großen Steigungen und kinderfreundliche Stopps

Sehr gut können Familien die Region auf zwei Rädern erobern. Insgesamt 300 Kilometer Radwege führen durch die meist ebene Landschaft. Dabei bleibt es jedem selbst überlassen, ob er ganz “suutje” – also völlig entspannt – oder ganz “fix” – also sportlich – unterwegs sein möchte. Das Rad kann direkt vor Ort angemietet werden. Unterwegs warten viele Highlights und kinderfreundliche Stopps wie Hofcafés mit großen Spielplätzen und Heu zum Toben. Für jeden Geschmack ist hier im wahrsten Sinne des Wortes etwas dabei: Denn in den vielen Hofcafés kann man einen genussvollen Stopp bei regionalen Spezialitäten einlegen – und sich am Abend in den Restaurants der Region mit der frischen, kreativen Holsteiner Küche verwöhnen lassen.

An den Anfang scrollen