skip to Main Content
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte
Herbstwandern Mit Wein Und Geistreicher Unterhaltung

Herbstwandern mit Wein und geistreicher Unterhaltung

In der Ferienregion Marbach-Bottwartal warten auf Genusswanderer tolle Touren

gd.djd.ma Weinregionen haben im Herbst ihren ganz besonderen Charme: Das Laub der Rebstöcke leuchtet herrlich bunt, die Winzer holen ihre Ernte ein, Besenwirtschaften öffnen ihre Pforten und Weinfeste laden zum Probieren, Genießen und Verweilen ein. So auch in der württembergischen Ferienregion Marbach-Bottwartal. Auf abwechslungsreichen Wanderstrecken können Gäste den idyllischen Landstrich zwischen Neckar, Bottwar und Murr mit allen Sinnen entdecken. Süffige Tropfen inmitten des Rebenmeers fehlen dabei ebenso wenig wie kulturelle Schätze. Schließlich haben zahlreiche berühmte Dichter und Denker in der sogenannten Wein-Lese-Landschaft ihre Spuren hinterlassen.

Auf Rundtouren die Wein-Lese-Landschaft entdecken

Ein neu ausgeschildertes Wanderwegenetz verbindet sich mit den Themen Literatur und Wein auf besondere Weise. Kernstück ist nämlich der Wein-Lese-Weg, der auf dem Württemberger Weinwanderweg verläuft und Wanderer durch die schöne Weinlandschaft der Bottwartals mit ihren jahrhundertealten terrassierten Steillagen führt. Die Besonderheit: Am Wegesrand unterhalten Literaturtafeln mit Zitaten, Briefauszügen und Anekdoten von Autoren, die mit der Region in Verbindung standen, wie Eduard Mörike oder Rainer Maria Rilke. An den Wein-Lese-Weg reihen sich fünf Rundtouren an, die die historischen Ortschaften mit ihren Sehenswürdigkeiten einbeziehen. Das gibt Ausflüglern Gelegenheit, beispielsweise Friedrich Schillers Geburtshaus und die Literaturmuseen in Marbach am Neckar, das “erste Brezelmuseum der Welt” in Erdmannhausen, das Urmenschmuseum in Steinheim an der Murr, die romanische Stiftkirche in Oberstenfeld, die Burgfalknerei Hohenbeilstein in Beilstein oder auch die Fachwerkjuwele Großbottwars kennenzulernen.

Genussvoller Zwischenstopp

Auch die weiteren sechs Rundtouren des Wanderwegenetzes halten spannende Highlights bereit. Wer möchte, kann sich auf “Römerspuren durch Felder und Wiesen” um Murr und Benningen am Neckar begeben oder “Burgen, Falken und weite Wälder” in Beilstein entdecken. Alle Touren sind zwischen zehn und zwölf Kilometer lang. So bleibt genügend Zeit für eine gemütliche Einkehr in den Besenwirtschaften und Weinstuben der Ortschaften. Beliebt für eine genussvolle Wanderpause sind auch die Weinprobierstände inmitten der Weinberge, wie das Marbacher Wengerthäusle, der Probierstand der Bottwartaler Jungwinzer am Wunnenstein oder der Weinprobierstand im historischen Weinberghaus in den Kleinbottwarer Weinbergen. Ortsansässige Winzer bieten dort an verschiedenen Herbstwochenenden Weine und Snacks an. Ausführliche Informationen zu den Wanderrouten sowie weitere Tipps gibt es unter www.marbach-bottwartal.de.

Back To Top