Überspringen zu Hauptinhalt
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte
Große Schleife Durch Das Taubertal

Große Schleife durch das Taubertal

Radfahrer können auf schönen Routen die fränkische Region entdecken

gd.djd.mh In der Ferienlandschaft Liebliches Taubertal gibt es 2016 viel zu feiern: Die Vorzeigeroute “Liebliches Taubertal – Der Klassiker” wurde vor kurzem erneut vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) mit fünf Sternen ausgezeichnet, zudem begeht der Radweg “Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter” sein 25-jähriges Jubiläum. Gefeiert wird mit Geburtstagsradtour, Fotowettbewerb und besonderen Reiseangeboten. Ein Grund mehr, um in der fränkischen Region, die sich von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main erstreckt, einen Radurlaub zu verbringen. Informationen und Anregungen für die Urlaubsplanung gibt es unter www.liebliches-taubertal.de und www.RadSüden.de.

Geburtstagsradtour von Freudenberg nach Wertheim

Auf über 552 Kilometern Länge verbindet der “Rad-Achter” in zwei großen Rundschleifen das Taubertal, Abschnitte des Maintals und die Ausläufer des Odenwaldes miteinander. Miltenberg, Wertheim, Tauberbischofsheim, Weikersheim oder die Residenzstadt Würzburg sind dabei nur einige Orte, die unterwegs zu Besichtigungen und einem genussvollen Radlerfeierabend mit regionalen Schmankerln, tauberfränkischem Wein und Bier einladen. Beim “autofreien Sonntag” am 7. August haben Radfans dann die Straße ganz für sich allein.

Erneut fünf Sterne für den “Klassiker”

Puren Radelspaß verspricht der 100 Kilometer lange Radweg “Liebliches Taubertal – der Klassiker”, dessen Qualität durch die erneute Auszeichnung des ADFC belegt wird. Die durchgängig ausgeschilderte Strecke startet im schönen Rothenburg ob der Tauber und führt Pedalritter am Fluß entlang bis nach Wertheim. Unterwegs erleben sie eine facettenreiche Kulturlandschaft mit Rebhängen, Steinriegeln und Waldzügen – und schmucke Städte, in denen es viel zu sehen gibt: etwa den Riemenschneider-Altar in Creglingen, das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim oder das Kloster Bronnbach.

An den Anfang scrollen