skip to Main Content
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte
Erholsame Auszeit Im Eigenen Land

Erholsame Auszeit im eigenen Land

“Sommerurlaub in Deutschland”

gd.djd.mh Das eigene Land ist mit großem Abstand das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Die Hoffnung auf einen weiteren schönen, warmen Sommer dürfte dazu beitragen, dass noch mehr Bundesbürger ihre Ferien hierzulande verbringen werden. Unser Sommer-Special stellt vier reizvolle Ziele vor, dabei geht es einmal quer durch Deutschland.

Deutsche Fachwerkstraße: Vielfalt an Museen

Aufwendige Schnitzereien und Verzierungen, verwinkelte Gassen und malerische Türme: Entlang der Deutschen Fachwerkstraße kann man mehr als 100 prunkvolle und malerische historische Städte mit facettenreicher Fachwerkkunst entdecken. Interessant ist auch die Vielfalt der Museen, alle Infos gibt es unter www.deutsche-fachwerkstrasse.de. Dem Traum vom Fliegen kann man etwa im Luftfahrtmuseum Wernigerode im Harz näherkommen. Über 60 Hubschrauber und Flugzeuge und mehr als 1.000 weitere Ausstellungsstücke wie Modellflugzeuge, Rotorblätter, Schleudersitze, Cockpits und Pilotenuniformen vermitteln einen Einblick in die Geschichte der Luftfahrt. Eintauchen in die Märchenwelt dagegen können Groß und Klein im Museum Brüder-Grimm-Haus im hessischen Steinau an der Straße, dem ehemaligen Wohnhaus der beiden Erzähler. Das Städtische Museum Hann. Münden wiederum befindet sich im prächtigen Welfenschloss.

Foto: djd/Naturarena Bergisches Land/Dominik Ketz

Vogelpark-Region: Künstlerdorf inklusive

In der niedersächsischen Vogelpark-Region sind mit dem Weltvogelpark Walsrode und den benachbarten Freizeitparks Serengetipark Hodenhagen, Heide-Park und dem Snow Dome Bispingen einige überregional bekannte Erlebnis-Highlights zu finden. Die Natur zeigt sich hier zudem in ihrer ganzen Vielfalt mit Wäldern, Mooren und Heiden, abwechslungsreiche Wander- und Radwege sowie Kunst, Kultur und kulinarische Delikatessen sind rund um Walsrode zu entdecken. 2019 hat sich die Ferienregion noch einmal erweitert, nun zählt auch Bad Fallingbostel mit seinem Ortsteil Dorfmark dazu, einem kleinen Künstlerdorf. Alle Infos zur Region gibt es unter www.vogelpark-region.de.

Radeln im Bergischen Land: Bequem Strecke machen

Im Bergischen Land ist Radfahren nicht nur sportlich möglich, sondern auch gemütlich. Das insgesamt über 300 Kilometer lange Routennetz zwischen Rhein, Ruhr und Sieg führt zu einem großen Teil über ehemalige Bahntrassen. Zu diesem Routennetz zählen der “Panorama-Radweg Balkantrasse” und der “Bergische Panorama-Radweg”. Mit nur wenig Steigung sind diese Routen ideal für Genussradler. Der Clou: Bis zum 3. November 2019 fährt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen der “Bergische FahrradBus” mit seinem Anhänger zwischen Leverkusen-Opladen und Marienheide und hält an zehn Stationen entlang der beiden genannten Routen. Eine weitere Linie verkehrt seit Neuestem zwischen Bergisch Gladbach und Burscheid. Infos zu Routen, Abfahrtszeiten und Haltestellen gibt es unter www.bergischer-fahrradbus.de.

Römische Weinstraße: Wanderspaß auf alten und neuen Routen

Schmucke Winzerorte, historische Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreiche Landschaften: Die Römische Weinstraße zwischen Bernkastel und Trier bietet Aktivurlaubern beste Voraussetzungen für Entdeckungstouren. Das gut ausgebaute Wanderwegenetz bietet gemütliche Spaziergänge ebenso wie anspruchsvolle Klettertouren. Neben den 24 örtlichen Rundwegen sowie den vier Etappen des Qualitäts-Fernwanderweges Moselsteig sind vor allem die fünf Moselsteig-Seitensprünge bei Wanderurlaubern beliebt. Seit April 2018 gehört der “Moselachter” zu diesen Premium-Rundwanderwegen. Bereits der Startpunkt auf der Zummethöhe hoch über Leiwen und Trittenheim verheißt spektakuläre Aussichten auf die Mosel. Und auch ansonsten geizt die 15 Kilometer lange Route nicht mit schönen Blicken. Mehr Infos gibt es unter www.roemische-weinstrasse.de.

Back To Top