Überspringen zu Hauptinhalt
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte

Vinetastadt Barth

Beschreibung

Die Vineta Stadt Barth, staatlich anerkannter Erholungsort, die Hafenstadt am Bodden, liegt am südlichen Ufer der auch die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst von der Ostsee getrennten Boddenkette. Barth ist eine kleine, reizvolle Hafenstadt in der nordöstlichen Region von Deutschland gelegen. Liebevoll restaurierte Bürgerhäuser sowie altehrwürdige und geschichtsträchtige Gebäude schmücken das moderne Stadtbild. Wunderschöne, teils unberührte Landschaften aber auch die Ostseenähe laden zu verweilen ein. Sehenswert ist das Barther Stadtbild schon von weitem aus der Ferne. Am markantesten ist dabei die Sankt-Marien-Kirche welche sowohl historisch, als auch baulich und mit der Buchholzorgel besonders klanglich einen historischen Wert besitzt. Die besondere Lage am Barther Bodden – im Verbund mit der Ostsee – sind ein ideales Paradies für Wassersportler. Auch für Freunde des Rad-, Wander- und Reitsport bietet Barth ein breites Spektrum an Aktivitäten. Sehenswert sind auch die vielen Veranstaltungen hier. Von der Theaterbühne über das Sommertheater, Ausstellungen im Vineta-Museum, und im Windjammer-Museum, Sommerkonzerte in der Sankt-Marien-Kirche, Kinderfest und die Barther Segel- und Hafentage. Für kunstinteressierte ist ein Rundgang in der Altstadt, sowie am Hafen sehr empfehlenswert. Maritim und traditionell präsentieren sich auch die Zeesbootregatten. Zirka dreißig der Hundert deutschlandweit noch seetüchtigen Zeesboote haben seit vielen Jahren in Barth ihr Quartier gefunden.

An den Anfang scrollen