Überspringen zu Hauptinhalt
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte
Die Korken Knallen Lassen

Die Korken knallen lassen

Kurzurlaub Silvester: Das neue Jahr in einer der deutschen Metropolen begrüßen

gd.djd-p/el.mh Wo sollen die Sektkorken bei der Begrüßung des neuen Jahres diesmal knallen? Für einen Kurztrip zu Silvester gibt es in Deutschland viele Möglichkeiten, nach den eher trägen Weihnachtsfeiertagen haben viele Menschen Lust auf eine kleine Auszeit in den pulsierenden Metropolen des Landes. Hier wird das Jahr 2017 mit spektakulären Feuerwerken begrüßt. Tipps für eine Kurzreise zu Silvester hat beispielsweise Mario Kuska von Kurzurlaub.de, dem führenden deutschen Kurzreiseportal.

– Silvester in Frankfurt: Party über den Dächern der Metropole am Main. Das Superior Leonardo Royal Hotel beispielsweise lädt zur großen Silvesterparty mit Blick über die Frankfurter Skyline ein. In über 100 Metern Höhe, im Tower Room auf der 25. Etage des Hauses, findet die große Feier statt. Das Kontingent der Zimmer sowie das Kontingent der Partyteilnehmer ist begrenzt, eine rechtzeitige Buchung des Arrangements wird daher empfohlen.

– Die Hauptstadt wird zur Partymeile: Berlin ist immer eine Reise wert, zum Jahreswechsel läuft die feierfreudige Metropole erst recht zur Höchstform auf. Mit einer Million Menschen am Brandenburger Tor zu feiern, ist allerdings nicht jedermanns Sache. Eine Alternative ist beispielsweise das “Universal”-Gebäude am Osthafen. Fünf DJs sorgen auf 2.000 Quadratmetern für Stimmung. Zur Abkühlung geht es auf die 1.000 Quadratmeter große Spreeterrasse. Weitere Informationen gibt es unter www.silvester-an-der-spree.de.

– Der Himmel über Köln: Zwei Etagen in fast 100 Metern Höhe und ein atemberaubender Blick auf den Dom, den Rhein, die Altstadt und die Brücken der Stadt – das ist “KölnSky” im Triangle-Turm am Ottoplatz. Auf der 28. Etage des Hochhauses wird ein Silvester-Menü serviert, auf der 27. Etage findet die große Silvesterparty statt. Mehr Informationen dazu findet man auf www.koelnsky.com.

– Festival in München: Das Tollwood-Festival findet im Sommer im Olympiapark und im Winter auf der Theresienwiese statt. Traditionell klingt das Winterfestival mit der Silvestergala, einer großen Silvesterparty, und dem Mitternachtswalzer auf der Theresienwiese aus. Weitere Informationen gibt es auf www.tollwood.de.

– Silvester auf dem Schiff in Hamburg: Zum Jahreswechsel erstrahlt der Hamburger Hafen um Mitternacht in einem grandiosen Feuerwerk. Am eindrucksvollsten erleben kann man das Spektakel auf einem Fahrgastschiff bei einer sogenannten Feuerwerksfahrt. Informationen dazu finden sich unter www.elbe-erlebnistoerns.de.

– Silvester in der Semperoper: Der Silvesterabend in Dresden startet mit der Operette “Die Fledermaus”. Im Anschluss daran kann man im oberen Rundfoyer ein Gala-Dinner genießen. Pünktlich zum Jahreswechsel geht der Blick vom Balkon der Semperoper auf das große Silvesterfeuerwerk in der sächsischen Metropole. Mehr Informationen gibt es unter www.semperoper.de.

An den Anfang scrollen