Liebe Leser, Werte Kunden,

der Reisecompass bietet Informationen auf allen Plattformen an (Print, Online, Mobile) an.  Mit über 130 000 Verkaufsstellen in Deutschland und weiteren in Österreich, sowie der Schweiz erreicht der Reisecompass mehr als 751 000 Leser.

Die Zeitung beinhaltet Berichte, Reportagen und Beiträge aus der Urlaubswelt und rund ums Reisen.
Abgerundet wird der Informationsgehalt des Reisecompass mit vielen Urlaubsangeboten und Reisevorschläge aus dem In- und Ausland.

Auf dem Weg zu sich selbst

/, Wälder/Auf dem Weg zu sich selbst

Auf dem Weg zu sich selbst

Pilgern in der wunderschönen Natur des Bad Bergzaberner Landes

gd.epr.mh In der heutigen Zeit, in der Leistung großgeschrieben wird, ist es wichtiger denn je, einen Gang zurückzuschalten und für sich selbst den richtigen Weg des inneren Ausgleichs zu finden. Für viele ist das ein Pilgerweg, da man beim Pilgern einfach nur die Stille genießen und die Anspannung des Alltags hinter sich lassen kann. Je länger man läuft, desto heilender wirkt die Mischung aus Bewegung und Natur auf den gestressten Geist. Also ist die Empfehlung für all jene, deren Kopf auch in der Freizeit nicht mehr zur Ruhe kommt: „Wenn nichts mehr geht, dann geh!“

Der perfekte Ort zum Pilgern ist das Bad Bergzaberner Land. Die lieblichen Landschaften der Südlichen Weinstraße und des Pfälzerwaldes, zwischen tiefem Forst und Rebenmeer, versprechen wunderbare Aussichten. Durch diese schöne Umgebung führt der Kapellen-Pilgerweg, der als Rundweg von überall aus gestartet und beendet werden kann.

Auf vier Etappen mit unterschiedlichen Längen, Schwierigkeitsgraden und Höhenmetern verläuft er entlang zahlreicher Kirchen und Kapellen, in denen man auf seiner Reise zu sich selbst Ruhe und Besinnung findet. Urige Gasthäuser am Wegesrand sorgen dafür, dass man sich jederzeit bei einer leckeren Mahlzeit für den Weg stärken kann und nachts ein gemütliches Bett für den müden Körper vorfindet.

Wer nach diesen knapp 80 Kilometern sein inneres Ziel noch nicht erreicht hat, macht noch einen Abstecher nach Frankreich und erschließt die Etappe Elsass – einen Rundweg von 31,4 Kilometern Länge mit hohem Schwierigkeitsgrad und 625 Höhenmetern. Übrigens: Das Bad Bergzaberner Land ist im Frühling während der Mandelblüte besonders schön. So lohnt sich im März und April vor allem eine Wanderung über den Pfälzer Mandelpfad entlang der rosa blühenden Mandelbäume. Die Region feiert diese Zeit mit attraktiven Veranstaltungen wie dem Gleiszellener Mandelblütenfest.

Außerdem hat man die Möglichkeit, auf Oldtimertouren eine einmalige Rundfahrt über die malerischen Weindörfer und mitten durch die rosa Mandelblüte zu unternehmen. Die Oldtimer-Busse machen Halt, damit die Gäste regionale Köstlichkeiten genießen und einen Blick auf die rosa illuminierten Burgen und Schlösser erhaschen können. Mehr unter www.bad-bergzaberner-land.de.

Die Vielfalt und Schönheit der Sächsischen Schweiz lässt sich nicht an nur einem Tag erleben, dafür gibt es viel zu viel zu entdecken und zu unternehmen.

Hotel -Pension Seeblick

Seit vielen Jahren ist die Gaststätte ein beliebtes Ausflugsziel für Reisende aus Nah und Fern und wird durch ihre gute und preiswerte Küche geschätzt. Das Bergdorf Maxen, in dessen Ortsmitte sich der Gasthof befindet, liegt 8 km südlich von Dresden und wird von einer eindrucksvollen Silhouette von Bergen umrahmt. Nach Westen liegt das Dorf im Schutze des Finkenfangs und des Wilischs, nach Osten sind die bizarren Felsmotive des Elbsandsteingebirges zu sehen.

Die Besucher des Bergdorfes wissen nicht nur die Gaststätte zu schätzen. Sie haben zu dem die Möglichkeit, nach allen Himmelsrichtungen weite Fernblicke zu genießen.

Durch seine ideale Lage im Dreieck der Kunst- und Kulturstadt Dresden, der Sächsiche Schweiz und dem Osterzgebirge, lädt der Ort zu Ausflügen in die Umgebung ein.

Und nicht nur bei schönem Wetter, zum Beispiel im Sommer, kann man von unserem Gasthof in Maxen zu einer Tour in die Sächsische Schweiz, mit den Burgen Königsstein, Stolpen oder zur Bastei Rathen aus starten. Auch bei Winter und Schnee liegt unser Gasthof Maxen Ideal am Fuße bekannter Skigebiete des Osterzgebirges von Zinnwald und Altenberg.

Unsere Gästen waren u.a. die Skispringer-Nationalmannschaft der Schweiz, der Skispringer Jens Weißflog, der bekannte Schauspieler Fred Delmare, der Liedermacher Gerhard Schöne sowie Heinz und Ingeborg Fülfe alias Taddeus.

2017-06-27T21:10:05+00:00 Juni 27th, 2017|Categories: Reiseempfehlungen, Wälder|Tags: , , , |