Überspringen zu Hauptinhalt
Die Fachzeitung für Urlaub, Touristik und Reisebegeisterte

Aktivurlaub – was ist aktiver Urlaub und für wen eignet sich diese Urlaubsform?

Als Aktivurlaub wird eine Kombination aus Entspannung und sportlichen Aktivitäten bezeichnet. Da diese Urlaubsform viele Möglichkeiten bietet, aktiv zu sein und sich zu erholen, wird sie zunehmend populärer. Die Vorstellungen von einem aktiven Urlaub können sehr unterschiedlich sein.

Einen aktiven Urlaub verbringen

Auch wenn der Urlaub vor allem zum Entspannen und Erholen dient, wird die freie Zeit oft genutzt, um Neues auszuprobieren oder etwas Spannendes zu erleben. Beim Aktivurlaub stehen sportliche Aktivitäten im Vordergrund, allerdings kommt auch die Erholung nicht zu kurz. Da es eine genaue Definition für diese Urlaubsform bislang nicht gibt, kann im Grunde jede Reise, die mit Sport in Verbindung steht, als Aktivurlaub bezeichnet werden. Wer im Urlaub aktiv sein möchte, sollte bereits bei der Planung auf die im Ferienort angebotenen Sport- und Freizeitmöglichkeiten achten. Nach einem Tag, die mit Aktivitäten wie Schwimmen, Fußball, Reiten, Wandern oder Bergsteigen gefüllt sind, ist man meist müde und erschöpft. Während beim Aktivurlaub tagsüber Action auf dem Programm steht, stellt sich die Frage, was man abends macht. Um für Ausgleich zu sorgen und Muskelkater vorzubeugen, kann man sich beispielsweise in der Badewanne bei einem Schaumbad entspannen, das Wellnessangebot des Hotels nutzen oder im Fernsehen einen interessanten Film anschauen. Eine weitere Möglichkeit, einen unterhaltsamen Abend zu verbringen, besteht im Kartenspielen. Bei einem traditionellen Kartenspiel wie Blackjack, das in einer Online-Version auch im Online-Casino gespielt werden kann, kommt es nicht nur auf Glück und Zufall, sondern auch auf die richtige Strategie an. Das Ziel beim Blackjack ist es, 21 Punkte zu erreichen, den Croupier zu schlagen und das Spiel zu gewinnen. Zunächst werden die Karten verteilt, wobei der Spieler und der Dealer jeweils zwei Karten erhalten. Eine Spielkarte wird offen auf den Tisch gelegt, während die andere verdeckt bleibt. Jede Blackjack-Spielkarte hat einen gewissen Wert. Bei den Karten mit Nummern bestimmen die Zahlen ihren jeweiligen Wert, die Bildkarten zählen zehn Punkte und beim Ass werden je nach Vorteil 1 oder 11 Punkte vergeben. Wenn mit beiden Karten der Zielwert von 21 Punkten nicht erreicht wird, kann noch eine weitere Karte gezogen werden. Ergeben sich dadurch jedoch mehr als 21 Punkte, hat der Spieler das Spiel verloren.

Die beliebtesten Sportarten für den Aktivurlaub

Zu den beliebtesten Sportarten für den Aktivurlaub gehören Wandern, Bergsteigen und Mountainbiken. In Ferienregionen wie dem Schwarzwald bieten sich beim Wandern über die Hochschwarzwälder Genießerpfade einmalige Wander- und Naturerlebnisse. Wanderern mit wenig Erfahrung wird empfohlen, mit einfachen Touren zu beginnen. Ein aktiver Urlaub ist ideal für alle, die auch zu Hause regelmäßig Sport treiben und die Ferien nutzen wollen, um ihre Kondition zu verbessern. Aber auch unsportliche oder untrainierte Menschen können vom Aktivurlaub profitieren, indem sie eine neue Sportart erlernen. Sportliche Einheiten halten fit und machen richtig Spaß. In einem Ferienort lässt sich die tägliche Joggingrunde mit dem Ausblick auf das Meer oder einer Pause unter Palmen verbinden. Wandern ist generell ein gutes Herz-Kreislauf-Training. In fast allen Feriengebieten gibt es Wander- und Fahrradwege. Bei einer Wanderung oder einem Fahrradausflug entdeckt man die Umgebung des Urlaubsortes, kann unterwegs picknicken oder sich Sehenswürdigkeiten anschauen.

An den Anfang scrollen